schupplade

Take your time! – diskus Heftrelease

Take your time! – diskus Heftrelease
Mittwoch, 21. März,  20.oo, Ivi

Die Zeit wird knapp. Niemand hat mehr Zeit, deshalb müssen wir uns die Zeit nehmen, sie uns also wieder aneignen, anstatt ihr ständig hinterherzulaufen. Aber wie kann das geschehen? Im politischen Kampf um Arbeitszeit, oder wenigstens in der Rückgewinnung einer wirklich freien Freizeit? Aus Anlass des Heftrelseases der aktuellen diskus-Ausgabe „take your time“ wollen der Diskusredakteur Dominik Lux und die Soziologin Sabine Flick über die Zeit in Zeiten des Neoliberalismus diskutieren. Dazu wird es Pasta Napoli von Boris geben, die auf eine sehr sinnliche Weise die Frage beantwortet, wie Zeit schmeckt.

http://diskus.copyriot.com

im Anschluß, ca. 22.3o: kiosk/Barabend

Vorleserei – TORSUN & KULLA: “Raven wegen Deutschland”

ZUR LESUNG

“Bei der Lesung untermalen die beiden Autoren Torsun und Kulla die Geschichten aus dem Buch: “Raven wegen Deutschland” mit Video und Fotodokumenten aus dem damaligen Rauschzoo. Außerdem wurden manche Kapitel zusammen mit den Akteuren zu kleinen, bebilderten Hörspielen verarbeitet. Alles in allem geht die Lesung 2 Stunden, die aber sehr kurzweilig sind.”

ZU TORSUN UND KULLA

“Torsun wuchs in einem südhessischen Örtchen auf und steuerte zunächst auf eine Karriere als langzeitarbeitsloser Vollzeit-Raver und Polit-Chaot in Berlin zu. Um einem Ein-Euro-Job zu entgehen, gründete er die Band Egotronic, die so erfolgreich wurde, dass der ursprüngliche Karriere-Plan wieder verworfen werden musste. Produziert die beliebte und zuweilen kontrovers diskutierte Online-Plattform egotronic-tv.

Daniel Kulla, Blogger auf classless.org, wuchs im Osten mit dem kommunistischen Glücksversprechen auf und versucht seitdem damit klarzukommen, dass das bürgerliche noch das beste von den anderen ist. Singt bei Sozialistischer Plattenbau. Buchautor über Verschwörungsdenken und Hacker, Übersetzer, hält Vorträge über diskordische Philosophie, kommunistischen Aufstand und psychedelische Drogen.

ZUM BUCH

“Zwischen Jugendzentrum und Festivalbühne, Drogenexzess und Studiosession zeigt “Raven wegen Deutschland” den Werdegang einer der stilprägendsten deutschen Bands der letzten Jahre. Zum zehnjährigen Bandjubiläum von Egotronic blickt Sänger und Bandgründer Torsun zurück auf die Zeit der Entstehung des Durchbruchsalbums “Lustprinzip” und erzählt, garniert mit O-Tönen von Beteiligten, wie aus dem tiefsten Drogen- und Feierexzess, aus Liebeskummer und Trennungsschmerz die Rakete entstand, die seitdem ein immer größeres Feuerwerk an den Himmel zaubert. Parallel zu Torsuns persönlichen Erinnerungen rollt Daniel Kulla die Bandgeschichte noch einmal von Anfang an auf und schildert mithilfe weiterer O-Töne von Zeitzeugen, wie es nach 2007 weiterging.
Erschienen ist das Buch Ende Oktober 2011 im Mainzer Ventil Verlag.”

http://schlechteselternhaus.copyriot.com/

Benjamin & die Ästhetik des Wohnens – ein szenischer Vortrag

Benjamin & die Ästhetik des Wohnens – ein szenischer Vortrag

Es gibt einen neuen Termin.
Leider nur sehr kurzfristig.

Invite your friends!

Echt Untergrund!

Eintritt umsonst!
Mittwoch 08.02.2012

Einlass: 21:00 Uhr
Beginn 21:30 Uhr
bis ca. 22:45 Uhr

Politisches Theater der Spitzenklasse!

Das Vorlesekollektiv Frankfurt

Inszenierung multimedialer Korrespondenzen

Diesmal gibts fast den ganzen Tag Programm:

13.00 Cafe 1312 Special Edition
Mit Vorträgen & Workshops
Kaffee & Kuchen

18.00 Essen

20.00 Film: “The Trip” + anschließender Diskussion

22.00 Inszenierung multimedialer Korrespondenzen

Im Institut für vergleichende Irrelevanzen gilt wie immer Folgendes: Teaser

Wir freuen uns auf euch!

http://eigenleben.copyriot.com/
http://jugendantifafrankfurt.blogsport.de/

Szenische Comiclesung: This godless Communism!

Einladung

Dieser gottlose Kommunismus!

flyer-godless-communism-end-a6Das Vorlesekollektiv Frankfurt wiederholt seine szenische Comiclesung des amerikanischen antikommunistischen Comics “This godless Communism” von anfang der 1960er Jahre.

Absurd und überzeichnet wird die Geschichte des Communismus erzählt von Marx bis Crustshov. Vorgetragen vom Vorlesekollektiv eröffnet es einen Blick in die Geschichte antikommunistischer Denkweisen und unterhält.

Einlass 20:00
Beginn 20:30

Die Veranstaltung wird ca. 2h Dauern und es wird eine kurze Pause geben.

Ort: Institut für vergleichende Irrelanz
Kettenhofweg 130
Frankfurt

Eintritt ist frei, am Ende werden wir allerdings einen Spendenhut
aufstellen.

Die Lesung ist in englischer Sprache.

Kommt zahlreich und bringt eure Freund_innen mit!

Mit freundliche Unterstützung des  AStA der Goethe Uni Frankfurt

ist das noch punk… ?

ist das noch punk… ?

Trashlesung + Barabend

C. Effenberg, D. Hasselhoff und D! Soost lesen unter musikalischer Begleitung Auszüge aus ihren Biographien. Vom ersten Kuss bis zu den absoluten Highlights ihres Ruhms – die drei erzählen in schonungsloser Offenheit aus ihrem Leben, Lieben, Leiden. Live wird diese literarische Darbietung durch den besten erwachsenen Kinderkeyboard-pianisten unserer Zeit stilvoll abgerundet. für jeden geschmack nix dabei!

Vorträge und Konzerte powered by Eigenleben

Vorträge und Konzerte powered by Eigenleben

Vorträge:
Kulla Buchvorstellung: Leben im Rausch
Sterneck: Tanzende Sterne – Party and Politics

Konzerte:
ARBEIT

Kulla als Beifahrer beim Istari Lasterfahrer

& special guests

http://www.eigenleben.copyriot.com/

Mit freundliche Unterstützung des  AStA der Goethe Uni Frankfurt